produkte

Die Produkte

Bücher

Ab sofort von Michael Kirch auch erhältlich: GESCHICHTEN AUS DINGENS (Agenda Verlag)

Die Mizwa – Kriminalgeschichten von Ärzten

Ich hab geahnt, dass es Dich gibt

1220 einhalb

Geschichten aus Dingens und von anderswo: Kurzgeschichten

Hörbücher

Briefe einer außergewöhnlichen Liebe

Ich hab geahnt, dass es Dich gibt

1220 einhalb

Album

In Ergänzung zu seinem gleichnamigen Hörbuch präsentiert Michael Kirch das angekündigte Musik Album „Ich hab geahnt, dass, es Dich gibt“.
Die CD enthält eine erste Auswahl seiner zahlreichen deutschsprachigen Pop Songs, die in den letzten beiden Jahrzehnten entstanden sind. Dazu zählen unter anderem der Titelsong seines Hörbuchs, der immer noch aktuelle Club Remix seines Songs „S.O.S. – Ich liebe Dich“ sowie das gefühlvolle deutsch französische Duett des großen Chansonnier George Moustaki “ Le Temps De Vivre“. 

biographie

Biographie

02640004Michael Kirchs kreatives Multi Talent zeigte sich schon früh. Mit Wohnungsnachbar Marius Müller Westernhagen gründete er als Jugendlicher seine erste Band, gehörte später zum kreativen Umfeld von Zirkus Roncalli Gründer Bernhard Paul, der ihn motivierte, ein eigenes Kino und Kleinkunst Theater in Düsseldorf zu gründen. Neben bekannten Kabarettisten und Comedians stellte er auch selbst dort erste eigene musikalische und literarische Werke einem breiteren Publikum vor.

Zur Zeit arbeitet Michael Kirch mit namhaften Remixern an neuen Songs, die ebenfalls in Kürze erhältlich sein werden. 

Michael Kirch ist weiterhin auch als Arzt tätig, engagiert sich dabei vor allem sozial, unter anderem im Strafvollzug – eine der Inspirationsquellen für seine künstlerische Arbeit und zahlreichen Bücher.

termine-two

Termine

Herbst / Winter 2018:

Lesetour mit seinen aktuellen Veröffentlichungen

Friederike Linke liest mit Michael Kirch „1220 einhalb“
06.04.2019 um 19.30 Uhr
Rittersaal Schloss Ringenberg
Einträge in die Gästeliste 0211/94211400
Friederike Linke liest mit Michael Kirch „1220 einhalb“
27.10.2019 um 11.00 Uhr
Düsseldorf, Kaiserswerth, Alte Schule
Musik: Yuichi Sasaki (mittelalterliche Laute)
Eintritt frei
kontakt

Kontakt